2017

19.11.2017: Heute hat Thomas mit Rudi Völler vom Helser Born in Bielefeld Brackwede die IPO I mit A 96, B 83, C 85 = 264 Punkte bestanden. Ich musste dabei sein. Es war total spannend und ich habe mich riesig über Rudi gefreut. Es steckt eine menge Arbeit für Herrn und Hund dahinter, ehe man so eine Prüfung ablegen kann. Und es kann immer etwas schief gehen. Ich habe mich riesig über das tolle Team Thomas und Rudi gefreut und war froh, dass ich mich auf den Weg gemacht habe, um dabei sein zu können.
Meinen herzlichen Glückwunsch nochmal an dieser Stelle, lieber Thomas und herzlichen Dank dafür, dass Rudi bei euch ein so tolles Zuhause hat und du ihn so ausgezeichnet förderst. Man konnte deutlich sehen, dass ihm die Arbeit auf dem Hundeplatz viel Freude macht.

01.11.2017:
Thomas und Charlotte waren mit Rudi zu Besuch. Charlotte hat die Welpen bespaßt und Rudi seine Halbschwesterm. Thomas und ich haben das Ganze beobachtet. So hatten wir alle unseren Spaß.


                                                  Charlotte in der Kinderstube


 Was sich Emma, Rudi und Momo wohl zu erzählen haben ?   Rudi baggert Momo an, das scheint Emma nicht zu passen


     Sie beschwert sich bei den Beiden                                             Nützt aber nichts

 
      Rudi und Emma                                                         Rudi ist immer noch von Momo begeistert

 
                                  Jetzt hat Emma es geschafft, ihn auf sich aufmerksam zu machen

 
                                                            Emma


                 Rudi                                                                 Emma     

 
   Rudi ist ganz aus dem Häuschen                     Da kann man schon mal überschäumen vor Begeisterung

 
                                                 Schön, mal wieder im alten Zuhause und bei der "Familie" zu sein

 

26.08.2017: Schon wieder Kinderbesuch. Claudia war mal in der Nähe und ist mit Rusty kurzentschlossen vorbeigekommen. Ich habe mich so gefreut!


       Die Hunde offensichtlich auch. Claudia, Joy, Rusty, Toffee

 
       Rusty war Toffee etwas zu aufdringlich                             Durst lenkt ab

 
                                 Rusty verschafft sich einen Überblick

 
                   Rusty und Joy                     Bei Angel ist er plötzlich ganz vorsichtig. Na ja, die Chefin eben

25.08.2017: Weil Tucker am Sonntag seine Ausstellungspremiere hat, war Nini zum Feinschliff angereist. Außerdem haben wir auf dem gewohnten Trainingsgelände, unserem Schulhofausprobiert ob und wie Tucker mit mir läuft. Es hat alles prima geklappt. Seine Nini hat er aber nicht aus den Augen gelassen.


Erst mal alles auskundschaften (Tucker,Emma,Toffee,Joy)        Dann ist Spielen angesagt

 
Mama Momo macht klar, wer hier das Sagen hat          Brüderchen und Schwesterchen haben Spaß miteinander


                    Erst mal eine kleine Bestechung

 
                         Dann geht's ans Laufen. Der junge Wilde kaspert erst mal rum, aber dann wird es immer besser


                     Jetzt das Stehen                                                  Klappt


Zwischendurch immer mal wieder Entspannung              Dann geht's weiter


                              Geschafft                       Das reicht jetzt, ich bin müde

 

12.+13.08.2017: An diesem Wochenende fand das dritte Helser Born Trimmseminar unter der Leitung von Jac Houben statt.  Ich habe mich soooo auf das Seminar und das Wiedersehen mit meinen "Babys" gefreut. Lee Calypso, Pauline, Roxy, Ray of Hope (Peewee), That's me Louis, Theo, Tucker und Uno gefreut. Außerdem war noch Unos "Lebensgefährtin" Fine dabei. Ich hatte Joy und Toffee für den "Feinschliff" dabei.
Ich war sehr froh, dass Jac zugesagt hatte, zu uns zu kommen. Er hat uns einmal mehr mit seiner Kompetenz, Geduld und seiner humorvollen Art beeindruckt und begeistert. So konnte jeder der Teilnehmer sehr, sehr viel lernen und trotz der harten Arbeit noch Spaß haben. Jac hatte seine Frau Nellie dabei, auf die ich mich auch schon sehr gefreut hatte, weil sie so liebenswert ist und ich sie sehr mag. Außerdem war noch ihre Welsh Hündin Josefa, die ich noch von Ausstellungen kenne, mit dabei.
Dieter R., der Besitzer von Nick, hat uns mit erstklassigem Grillgut und Kasseler "Ahler Worscht" versorgt und uns seinen großen Grill zur Verfügung gestellt. Ein herzliches Dankeschön nochmal an dieser Stelle. Schade, dass du es terminlich nicht geschafft hast, selbst teilzunehmen, lieber Dieter. Ich habe mich aber sehr über deine Anteilnahme und den Besuch mit deiner Frau und Nick gefreut. Durch die vielen Mitbringsel, wie etwa Salate oder Kuchen hatten wir ein reichhaltiges Buffet und konnten uns in den Pausen hervorragend stärken. Herzlichen Dank auch dafür, sowie für die tatkräftige Hilfe, sowohl in der Küche, als auch beim Aufräumen.
Dass Judith uns mit Tilda noch einen Besuch abgestattet hat, fand ich ganz toll. Ich hatte Tilda seit ihrer Abgabe nicht mehr gesehen.
Ich finde, es war eine sehr gelungene Veranstaltung. Wenn ich, wie ich hoffe und wie ich es auch signalisiert bekommen habe, Jac nochmal für ein Seminar gewinnen kann, war es sicher nicht die letzte dieser Art.
Vielen lieben Dank an Alle.

 

                                              Jac erklärt und zeigt uns, wie es geht

 

                                                  Nellie

                                         und Josefa

 

      Uwe und Birgit mit Calypso - Cooper war als Begleiter dabei, habe aber leider kein Bild von ihm

                                                      Peter und Beatrix mit Pauline

      
                            

                                         Emelie mit Roxy

         
                              

 

                                                    Marlene mit Peewee


 

                                                        Susanne mit Peewee


                                         

 

                                                     Martina mit Louis

 

 

                                                 Michaela und Theo


                     
                                   

 

                                                         Nini und Tucker



 

                                              Marianne mit Fine und Matthias mit Uno

                                           

                                         Juchuuuh, Tilda ist zu Besuch


 

Bei Familie V  soll ein kleines Airedale Mädchen aus dem V Wurf einziehen. Deshalb wollten sie als Gäste auch dabei sein. Eine prima Idee, fand ich. Wo kann man sich besser informieren, als bei vielen Airedaleinfizierten Hundebesitzern.

 

 


 

 

 

 

Uno hat ein tolles neues Zuhause gefunden. Erlebt jetzt mit Airedale Kumpelin Fine, die er heiß und innig liebt, bei Familie H. in Marktbreit

12.06.2017    


                                  


                          

Darf ich mich vorstellen. Ich bin Uno, genauer gesagt Uno Solo vom Helser Born.

Meine Züchtermama meinte, dass sei ein passender Name für mich, weil ich als Einzelkind aufgewachsen bin.

Ich fand das gar nicht schlimm. Schließlich hatte ich doch meine Oma, meine Mama und die anderen Mädels an meiner Seite. War wirklich nicht schlecht. Die haben sich alle um mich gekümmert. Mit neun Wochen bin ich dann ausgezogen zu ganz lieben netten Menschen.

Leider kann ich in meinem Zuhause nicht bleiben. Im Leben läuft es eben nicht immer fadengerade. Daher bin ich auf der Suche nach einer neuen Familie. Ich wünsche mir aktive Hundeeltern, mit denen ich durch Dick und Dünn gehen kann. Schließlich bin ich für jeden Spaß zu haben. Kinder wären kein Problem, im Gegenteil das fände ich toll.

Natürlich ist meine Erziehung noch nicht abgeschlossen, ich bin ja gerade erst 8 Monate alt, aber das werden wir mit liebevoller Konsequenz zusammen schon hinkriegen. Ich bin nämlich ein ganz Schlauer. Außerdem bin ich bildhübsch, lebhaft und selbstbewusst.

Wenn ihr euch also vorstellen könntet, mir eine Lebensstellung bei euch einzuräumen, meldet euch doch bei meiner Züchtermama. Tel.. 05605 1880

 

Herzlichst euer Uno                       

 

 

27.10.2016: Toska war zu Besuch. Ihr Frauchen brauchte etwas Anleitung und Unterstützung beim ersten Trimming.


Zuerst durften Toska, Toffee und Joy ausgiebig zusammen spielen

 
              Joy                                                         Toska

 
    Toska                Toffee                                  Joy                                               Joy 

 
   Toska, Joy, Toffee                                                              Toska und Joy

 
                                                          Toska und Joy


    Und plötzlich ist aus dem wuscheligen Airedalekind beinahe schon eine junge Dame geworden

 
Zum Glück nur beinahe, denn bis auf die Frisur, die zunächst noch etwas "löchrig" ist, ist alles beim Alten

 
                   Wilde Spiele                                              Dann wieder mal etwas von der alten Heimat erschnuppern

 
So eine Hübsche ! Und wenn das Haar erst etwas nachgewachsen ist und die Ohren sich an die neue "Luftigkeit" gewöhnt haben

 
     Wie man unschwer erkennen kann, haben die beiden Schwestern viel Spaß miteinander

Beim nächsten Besuch, zwei Wochen später, war das haar schon schön nachgewachsen und die Ohren konnten geklebt werden

 

 

 

06.02.2016: Heute mussten wir Carry schweren Herzens über die Regenbogenbrücke gehen lassen. Ein harter Tag nach so vielen gemeinsamen Jahren. Wir sind sehr sehr traurig.

 

 

 

 

15.08.2015: Heute war Quincy Jones mit Familie Langner zu Besuch. Quincy ist ein stattlicher junger Bursche geworden, der seine Familie mit seiner Unerschrockenheit beeindruckt und seiner Forschheit ganz schön fordert.

  
Quincy begrüßt Mama Momo und Schwester Emma   Bei Mama muss man vorsichtig sein

  
           Quincy, Emma, Momo                                                            Emma


                            Momo                                                                  Quincy

 
                 
                                      Emma, Quincy, Momo

 
                                                                Quincy in Fahrt

 
                Die beiden Wilden: Quincy und Momo

 
                          Völlig klar, wer hier der Chef ist, oder ?

    
             Typisch Momo, erst mal wildes Spiel, dann Schmusezeit  

 
                                         dann wieder Spiel

       
                             Allmählich kehrt Ruhe ein, Quincy ist geschafft
      
                                         

                                                       Aktuelles 2013
                                                      Aktuelles 2011/12                                                     
                                                      Aktuelles 2010
                                                      Aktuelles 2009 
                                                      Aktuelles 2008
                                                      Aktuelles 2007 
                                                      Aktuelles 2006

           

                                               

 

                            

zurück zur Startseite